Der Blog von Blumen & Biester

Freitag, 10. Mai 2013

Drachenwärme

"Haaaalloooo! Hier bin ich, der erste Kirschkernkissenwollfilzfusseldrache der Welt und ich will Dich WÄRMEN!!!"
Ich liebe Drachen. Drachen sind ein Symbol für unbezähmbare Stärke, majestätische Größe, mystische Tiefe. Tragischer Weise war es auch mir nicht vergönnt, zu einem dieser Zauberwesen Kontakt aufzunehmen... Bis jetzt! Denn dann, an einem lauschigen Winterabend - von denen wir ja nun reichlich hatten in den vergangenen Monaten - schoß ER durch meinen Kopf. Einfach so - mittendurch.

 "Ein echter Drache braucht Flügel, sonst ist er ein Lindwurm." Aha. Er nimmt den Mund ganz schön voll dafür, daß seine hier wohnhaften Kollegen mehr als doppelt so groß sind wie er...
"Mensch, ist DAS HELL! Nein, ich kann so NICHT in die Kamera lächeln!" Na gut. Dann eben nicht.
 Zugegeben - er ist nicht gerade besonders majestätisch und auch nicht wirklich groß oder wenigstens stark, aber ausgesprochen freundlich, kuschelig und, naja... eigen. Als erster seiner Art war er noch namenlos - wer hätte ihn auch irgendwie nennen können? - und so tauften wir ihn Proto. Das fand er eher mittelprächtig, aber mangels eines besseren Namens ist dieser hängengeblieben und so kann ich ihn nur als solchen vorstellen: Hier ist er also, Proto der Erste, seines Zeichens Kirschkernkissenwollfilzfusseldrache.

"Ist es jetzt mal gut mit Fotos?! Ich möchte mich sonnen! Wir können dann nachher kuscheln, o.k.?" Prima, dann ist er auch schön aufgewärmt ;o)
Wahrscheinlich kam er zu uns, um ein paar liebreizende Bekanntschaften zu machen, denn hier wohnen noch mehr Drachen. Diese Exemplare z.B. haben ein herausnehmbares Dinkelkisseninnenleben und schmiegen sich wunderbar um kalte Schultern oder wärmen Kinderbetten vor.

Drachenmasern? Nein, ich denke nicht. Sie sah schon immer so aus.
 Sie eignen sich auch hervorragend zum Alpträume vertreiben und stundenlangen Zuhören. Eine Anleitung zum Nachbau gibt es hier: http://www.urbanthreads.com/tutorials.aspx?t=Dragon+Hot+Pack. Sie ist auf Englisch, aber reich bebildert.


Was murmelt er denn da? Mmmh... einen Liebeszauber?!