Der Blog von Blumen & Biester

Sonntag, 5. Mai 2013

Meine Töchter tragen jetzt Herrenhemd

Noch eine Recyclingidee: Das Sommerkleid meiner Kleinsten und die Tunika für meine Große hier sind aus abgelegten Herrenhemden entstanden.

Je nach Herrengröße im Verhältnis zur Kinder- oder auch Damengröße, kann bei diesem Schnitt aus den Herrenhemden ein wadenlanges bis kürzeres Kleid oder eine Tunika entstehen.
Ich mag den freien Rücken mit der großen Schleife sehr. Das ist schön luftig an heißen Tagen und sieht in Kombination mit dem unter der Brust ansetzenden doppellagigen Rockteil aus weich fallenden Hemdstoffen zum Fressen aus, wie ich finde.

Herrenhemden werden oft nur aufgrund von hartnäckigem Kragenschmutz oder anderen Kleinstflecken mit multipler Waschmittelresistenz aussortiert, während der restliche Stoff noch vollkommen unversehrt und zum Teil auch von wirklich guter Qualität ist. Schon länger nagte daher der Gedanke an mir, die Hemden weiterzuverarbeiten statt sie der Mülltonne zu vermachen. Dieser Schnitt ist nun die erste meiner Ideen, die ich Zeit hatte umzusetzen - es kommt sicher noch das ein oder andere nach, sobald mich meine Bande läßt (sitze gerade neben meiner endlich eingeschlafenen kranken Tochter und hoffe, daß sie die einzige mit Magen-Darm-Grippe im Haus bleibt...naja, die Hoffnung hält einen aufrecht und stirbt bekanntlich zuletzt). Dieses Modell hier werde ich Euch bald als Tutorial einstellen - die Fotos sind gemacht, der Text in Arbeit und ich hoffe doch, dass auch meine Große bis dahin wieder fit genug für ein paar schöne Fotos ist, damit Ihr auch das zweite Kleid mit der anderen Länge im Verhältnis zum Kind in Aktion sehen könnt. Für´s erste lasse ich erstmal diese Bilder sprechen ;o)

"Das dreht sich so schöööööön!" 
(o: Rückansicht mit Zöpfen :o)