Der Blog von Blumen & Biester

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Woomahoos - die Meister der Wollmäuse

Genug getan für heute - Füße hoch!
Es ist kalt geworden. Ist in Ordnung - wir haben ja schließlich auch Dezember - aber bevor ich so richtig darauf reagiert und meine Garderobe angepaßt hatte, war ich auch schon erkältet. Mist. Naja - ein paar Tage auf dem Sofa sind auch ganz nett, denn ansonsten habe ich momentan nur sehr selten Zeit, in Ruhe zu zeichnen oder neue Stickdateien zu entwerfen. So konnten meine an der Schnupfennase Schuld tragenden kalten Füße mich dann inspirieren und diese hier entstehen lassen: die Woomahoos - sehr frei nach dem denglischen "Woolmousehunter" - dem Wollmausjäger. Wollmäuse? Na, ihr wißt schon - diese seltsamen Tierchen die sich bei nicht ganz so fanatischen Staubsaugerschwingern mit Vorliebe hinter Schränken oder unter Sofas zusammenrotten, um in unbeobachteten Momenten still und leise hervorzukommen und einzelne Socken zu mopsen. Ich vermute ja, sie benutzen diese als Schlafsäcke. Da uns mittlerweile nun diverse dieser Einzelsocken fehlen, kamen mir diese doppelt nützlichen Biester gerade recht, die mir die Füße wärmen solange ich das möchte und dann ihrer Leidenschaft nachgehen können, sobald ich sie freigegeben habe.


So sah er gestern noch aus - eine einsame Stickdatei... Guckt ein wenig unglücklich, oder? Naja, das kriegen wir wieder hin. Vermutlich werden noch so einige Varianten seiner Art hier auftauchen
Es ist immer wieder spannend, wenn eine Datei zum ersten Mal zum Leben erwacht - ob auch alles wie geplant funktioniert??? :-)
Sieht doch schon ganz gut aus :-) wenn auch etwas plattgedrückt so unter der Stickfolie. Ein paar kleine Nachbesserungen an der Datei gab es dann schon noch, aber insgesamt hat das erfreulicherweise gleich prima geklappt.
Das Schnittmuster habe ich nach diesem Vorbild hier abgewandelt http://sew-ing.com/make/slippers.html. Da mein Drucker leider unangemeldet in die Ferien gegangen ist, mußte ich selbst freihand ausprobieren - mein Schnitt ist insgesamt etwas breiter als der angegebene, denke ich, der Innenschuh aber einen Hauch schmaler als der Außenschuh gearbeitet, alle Nähte doppelt genäht, versäubert und zum Abschluß habe ich am "Einschlüpfrand" noch einmal rundherum füßchenbreit abgesteppt, damit der Innenschuh auch wirklich bleibt, wo er soll. Von http://www.stoffe.de/index.htm habe ich den Lederimitat/Fell-Stoff, der sich hier sehr gut als Innenstoff eignet, da er schön dick und weich ist, aber auch eine gewisse Festigkeit hat und sich so hoffentlich nicht so schnell zerläuft. Den äußeren Plüschstoff habe ich hier gekauft http://www.stoffecke-vogt.de/ (da gibt es ab dem 14.12.`13 für eine Woche 20% - oh weh, ich liebe diesen Laden, aber eigentlich habe ich gerade wirklich genug - knirrrrsch - ich bin sicher, einige von Euch kennen das Gefühl...) Damit die Sohle länger hält und nicht so rutschig ist, habe ich dickflüssiges Latex untergepinselt - meins kam von http://www.latex-24.de/ und ließ sich sehr angenehm verarbeiten.

Noch eine satte Schicht dickflüssiges Latex auftragen und gut trocknen lassen (ich lasse es über Nacht liegen). 
Anprobe - paßt - fertig!
Hey! Jetzt habe ich es endlich auch mal geschafft, etwas für MICH genäht, einen Donnerstagspost verfaßt und mich so für RUMS qualifiziert! Jawohl :-) Falls Ihr RUMS tatsächlich noch nicht kennen solltet, da findet Ihr es: http://rundumsweib.blogspot.de/ - eine prima Sache, um auch die eigene Seele mal zu pflegen. So. Und nun kann die Jagd bald losgehen, denn ich gehe jetzt ins Bett und dann sind sie frei, meine Woomahoos :-)